Zwiegespräch am Effelder Waldsee

In die Elemente der Natur versunken: Die Sopran-Native American Flute mit Wind, Wasserrauschen und Naturlauten.

Mittendrin in der Natur, in den Klängen, in dem Moment! Mit diesem Austausch zwischen Flöte und Stimme kannst du spüren, wie du selbst zum Instrument der höchsten Schwingung wirst.

Was bringt deine Stimme ein in diesen Austausch der Klänge? Lass ihr freien Lauf und fühle deine innere Verbundenheit.

Mathilde Helm

4 Antworten auf „Zwiegespräch am Effelder Waldsee“

  1. ich liebe es…
    der klang, die bilder, die geräusche, das schwingen in allem.
    und… es ist eine erinnerung für mich. auch ich trage mein instrument immer bei mir. ich kann es jederzeit ,,auspacken,,:
    – die STIMME –
    ein dank an dich mathilde, ein dank an dich gott.
    layla

    1. Oh danke Layla, für die bewegenden Worte und deine Erkenntnis mit deiner Stimme. Ja, du hast eine wunderschöne, klare, helle Stimme! Und wir können uns selbst mit unserer Stimme, ihrer Resonanz, ihrem Schwingen, heilen, in positive Stimmungen bringen und uns in unsere Kraft und Mitte bringen. Wir wünschen dir alles alles Gute auf deinem Weg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.